F, 235

F, 253

E, 307

B, 238

Egon Friedell

Kurt Tucholsky

J, 226

L, 331

J, 209

B, 156

L, 38

B, 334

E, 415

A, 132

A, 59

A, 39

A, 45

F, 413

F, 46

J, 780

J, 777

F, 115

L, 726

F, 870

E, 638

E, 634

E, 612

F, 574

D, 308

F, 1108

Wer Georg Christoph Lichtenberg war?

Nicht nur ein Aphoristiker, ein großer deutscher Naturwissenschaftler.

Als Aphoristiker ist er dem „kulturellen Gedächtnis“ einverleibt worden.

Er notierte zeit seines Lebens seine Gedanken, füllte Sudelbücher mit Splittern, Anmerkungen, Aphorismen.

Mit etwas Glück finden Sie noch die preiswerte und handliche Werkausgabe der Aphorismenbücher, seinerzeit von Zweitausendeins herausgegeben nach den Handschriften von Albert Leitzmann.

Die Wikipedia weiß natürlich auch über ihn Bescheid.

Und das Ganze hier ist eine Arbeit in progress von Connie Müller-Gödecke.

Mehr über Georg Christop Lichtenberg hier in der Sudelbild-Faq

Close Menu